Zum Inhalt springen

Sitzung am 2022-02-10


Protokoll der Fachschaftssitzung vom 2022-02-10 von 18 Uhr bis: 18:30 Uhr

Anwesende: Lucas S., Niklas V.,  Sven W.,Daniel S., Dennis W., Haig S., Mario M., Myriam L.

GĂ€ste: Studenten fĂŒr TOP 1

Moderation: Lucas S. 

Protokoll: Lennart F., Niklas V.

Berichte

Admins(ls,ml)

  • Myriam ist jetzt “komplett eingelernt” 
  • Der Backup Server hat letzte Woche sehr warscheinlich eines seine Laufwerke verloren
  • Lucas richtet sich dafĂŒr mit Max zusammen noch mal an das Dekanat, damit dort nachgekauft wird sofern notwendig.
  • Forum wurde letztes Wochenende auf den neuesten Stand gebracht

Direktorium Aut/MEC (sw)

  • Die Sitzung hat am 9.2. morgens stattgefunden. 
  • Das Direktorium leitet die Fachbereiche, welche sich zusammengeschlossen haben
  • Prof. Findeisen wurde zum neuen Leiter gewĂ€hlt.
  • Vor dem S3|10 wurden wohl vermehrt FahrrĂ€der geklaut, deswegen soll dort eventuell ein FahrradkĂ€fig installiert werden.
  • Es gab sonst noch ein bisschen Bigtalk

DiversitÀtsstrategie (nv, lf, sw)

  • Prof. Warzecha hat ĂŒber die DiversitĂ€tsstrategie berichtet
  • FĂŒr uns war spannend, dass der Vorschlag vorgebracht wurde, ins Gleichstellungsteam auch Studis aufzunehmen
  • Sie suchen sowieso immer Stundetinnen fĂŒr das Team
  • Prof. Hofmann hat vorgebracht, ob man Leute welche die Uni verlassen befragt werden, damit die GrĂŒnde dafĂŒr bekannter werden. 
  • Stephanie Bockshorn hat auf Anfrage ausgefĂŒhrt, warum es so eine Umfrage so aktuell nicht gibt. (Die AusfĂŒhrung war wohl auch sehr SchlĂŒssig)

TOP 1 Logischer Entwurf (sw) (Wurde vorgezogen, da GĂ€ste anwesend)

  • Eine Studentin hat sich bei uns gemeldet
  • Es laufen einige Dinge schief
  • Bereitstellung von Übungen und Altklausuren
  • Schwierigkeit der Aufgaben nicht angemessen
  • Das sehen auch die Tutor:innen da
  • Dazu haben wir auch GĂ€ste (Auch einen Tutor)
  • Studentin berichtet
    • Prof versucht zwei FĂ€cher in einem zusammenzufassen
    • Theorie + Verilog
    • Vorlesungen sind mehr Theorie, Übungen sind mehr Verilog
    • -> Vorlesungen werden in Übungen kaum verarbeitet, Inhalte aus der Übung kommen nicht in VL vor
    • Z.B. keine Übungsaufgabe zum Multiplizierer, nur in Vorlesung
    • Eine Aufgabe war unzureichend erklĂ€rt, hat 12 Stunden gedauert zu bearbeiten
    • Details der Implementierung nicht in Vorlesung erklĂ€rt
    • Übung 10 und 12 haben gleiche Aufgabe (Pipeline)
    • Viele Aufgaben sind nicht klausurrelevant
    • Studentin schickt uns die Übungen zu 
    • Verlilog ab Übung 6
    • Übung ĂŒber Weihnachten haben viele kopiert
    • Formel fĂŒr Übung musste aus Vorlesung letztem Jahr genommen
    • Vorlesungen sind zu 80% so wie die von Hochberger vom Inhalt
    • Es wird keine Probeklausur geben 
    • Es gibt keine Musterlösung zu den HausĂŒbungen
  • Tutor berichtet
    • Idee des Moduls (Kommuniziert von Prof. Scheuermann)
    • Anders aufgebaut als LE bislang: Vorlesungsinhalt sind gemischt in Videos + Folien / Quizzes
    • Auf Übungen wird viel Wert auf Verilog gelegt -> Über Verilog sollen die Konzepte aus der Vorlesung beigebracht werden
    • Das ist der Grund, dass in der Vorlesung der Verilog Anteil gering ist
    • Verilog ist “Handwerkszeug” fĂŒr Logischer Entwurf
    • Musterlösung bekommen auch die Tutor:innen erst relativ kurzfristig, weil diese On-The-Fly erstellt werden
    • Abgabe ist Montags, Lösung geht an Tutor:innen in der Regel im Laufe der Woche
    • Musterlösung wird nicht veröffentlicht, weil teilweise auch noch Fehler in der Musterlösung sind
    • Tutor:innen geben Feedback zu den Übungen mit Hilfe der Musterlösungen, geben teilweise auch Anmerkugnen mit den Musterlösungen
    • Studis können sich auch untereinander austauschen fĂŒr Lösung
    • Keine Probeklausur, weil die Übungen relativ umfangreich sind
    • Prof. hat nicht das GefĂŒhl, dass Angebote (Übung, Sprechstunden) in großem Maße angenommen werden
    • Deshalb wĂ€re Probeklausur nicht nötig
    • FĂŒr Schwierigkeit kann man sich an Übungen orientieren
    • Wenig Live-Coding, aber man muss Verilog lesen und verstehen können
  • Diskussion
    • Kritik: Klausur ist zu kurz um tatsĂ€chlich Verilog abzufragen -> Übungen bringt nichts fĂŒr Klausur
    • FrĂŒher war es kein Problem, dass LE im ersten / fĂŒnften Semester gehört wird, weil viel auf reine Logik und nicht auf Vorwissen gebaut hat
    • Das ist mit dem Programmieren nicht mehr der Fall, Programmierung ist schwierig fĂŒr Erstis
    • FĂŒr Prof war es erstmal nicht bekannt, dass es die ersten BerĂŒhrungen sind mit Programmierkonzepten
    • Das ist jetzt wohl bewusst, ungefĂ€hr seit Jahreswechsel
    • Auch nach Jahreswechsel waren ein Großteil der Aufgaben Verilog
    • Laut Studentin hat sich nicht viel geĂ€ndert
    • Die Punkte sind tendenziell besser geworden
    • Durchschnitt in Übungen sind sehr schlecht
    • Durchschnitte von 4 / 10 Punkte sind die Norm
    • Tutoren geben teilweise kaum Feedback / Keine LösungansĂ€tze
    • Studierende sollen am besten in Übungen gehen und sich die Dinge von den Tutoren vorzurechnen lassen
  • Kleines Zwischenfazit:
    • Es scheint nicht gut zu funktionieren, dass die Konzepte aus der Vorlesung mit Programmieraufgaben.
    • Die Frage ist, ob wir jetzt vor der Klausur etwas machen oder “den Karren gegen die Wand gahren lassen” und nach der Klausur pöbeln. (Erste Möglichkeit wĂ€re vermutlich besser)
    • Verilog Syntax kommt in der Vorlesung scheinbar viel zu kurz 
    • LE hat jetzt nicht mehr den gleichen Charakter wie noch bei Prof. Hochberger, es wird nicht mehr so sehr an die Hand genommen, was gerade im ersten Semester vielleicht.
    • Studierende wissen aktuell nicht so ganz, was sie aus dem Fach mitnehmen sollen.
  • Lehre aus dem Problem:  
    • Beim Wechsel von Profs in Veranstaltungen kommt es scheinbar hĂ€ufiger zu Problemen (etit2, Mathe?, LE? )
    • Daher vielleicht bei den Wechseln mehr darauf achten, dass die Profs miteinander ĂŒber die Inhalte gehen sollten.
  • Was wird jetzt weiter gemacht: 
    • Das Lehrkonzept mit Prof. Scheuermann zusammen mal durchgehen, damit es nĂ€chstes Jahr nicht so schlecht lĂ€uft. 
    • DafĂŒr jetzt schon auf Ihn zugehen und das direkt mal anpacken. 
    • Mail an den Prof., damit jetzt schon mal auf die Probleme hingewiesen werden um das Fach weiter zu verbessern
    • Eine Probeklausur wĂ€re eventuell doch ganz Sinvoll, damit die Studis wissen worauf sie sich bei der Klausur dann so einlassen. 
  • Lennart schreibt mal eine Mail, die er noch mal ĂŒber Intern schickt, damit möglichst schnell noch mal was passiert und kurz auf die Probleme hingewiesen wird. 

TOP 2 Website (ls)

  • Die Website verwendet aktuell noch eine sehr alte Version (nix gut fĂŒr die Sicherheit!)
  • Die Admins haben dafĂŒr jetzt mal eine neue Seite aufgesetzt. 
  • Die Inhalte werden aktuell noch ĂŒbertragen, Jonas macht da auch mit
  • Lucas gibt noch ein bisschen Hintergrundwissen wie die Website funktioniert
  • Es wurde darĂŒber abgestimmt, ob die Protkolle auf der neuen Website als Blogposts veröffentlicht werden und nicht mehr als PDF exportiert werden mĂŒssen.
    • Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen.

TOP 3 Verbreitung von Info, dass nÀchstes Semester PrÀsenz ist

  • Moodle Forum
  • Brett
  • Tucan Nachricht von Uni?